Zum Inhalt

Zur Navigation

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Der Grundgedanke dieses modernen Ansatzes besteht u.a. darin, sich von einem linear-kausalen (Ursache-Wirkung) Denken zu verabschieden und sich einem zirkulären (kreisförmigen) Verständnis von Beziehungsprozessen bzw. Lebensprozessen hinzuwenden; d.h. für das Verständnis lebender Prozesse reicht das lineare Kausalschema nicht mehr aus.

Für den therapeutischen Kontext gewinnt diese (neue) Sichtweise u.a. folgende Bedeutung: Um den Sinn eines Symptoms (bzw. dessen Bedeutung) zu verstehen, ist es hilfreich, es als Beziehungsphänomen - also als Verhaltensweise(n) in einem bestimmten Beziehungsgeflecht (z.B. Familie, Freundeskreis etc.) zu sehen.


Das Ziel der lösungsorientierten Kurzzeittherapie besteht u.a darin, alternative Wirklichkeiten und neue Bedeutungssysteme (Sichtweisen, Perspektiven) zu entwickeln, d.h. durch Anstöße ("Verstörungen" alter problemstabilisierender Muster) neue Formen der Selbstorganisation (Selbstheilungsprozesse) bzw. neue Möglichkeiten der Problemlösung anzuregen. Es ist nicht (mehr) notwendig, in der Vergangenheit aufwendig nach der sogenannten Ursache von Problemen zu suchen - sondern sich im Hier und Jetzt auf die Konstruktion von gewünschten Lösungen zu konzentrieren. Bei einem lösungsorientierten Vorgehen werden die Scheinwerfer der Aufmerksamkeit auf die vorhandenen Lösungspotenziale und Selbstheilungskräfte gelenkt.

Der Begriff "Kurzzeittherapie" bezieht sich auf die Anzahl der Sitzungen, wobei die Kürze der Therapie ein Effekt des Ansatzes, und nicht unbedingt das Ziel, ist. So kann es auch lang andauernde Kurzzeittherapien geben, das heißt wenige Sitzungen auf lange Abstände verteilt.


Vorteile der Kurzzeittherapie:

- geringe Anzahl von Sitzungen, daher preiswerter

- gewünschte Lernprozesse (Veränderungen) geschehen schneller


Methoden:

- (moderne) Hypnosetherapie, siehe http://www.meaning.ca/therapy/therapy_mainpage.htm, Erklärung auf Wikipedia

- NLP - Neuro-Linguistisches Programm, siehe http://www.nlpu.com

- EFT

- Systemische Therapie

- EMDR - Eye Movement Desesitization and Reprocessing, siehe http://www.emdr.com

Kontaktieren Sie mich!

Dr. Oswald Hosny

Maria-Theresien-Straße 23/5
6020 Innsbruck

Telefon +43 512 588960

%6F%73%77%61%6C%64%2E%68%6F%73%6E%79%40%6B%75%72%7A%7A%65%69%74%74%68%65%72%61%70%69%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo-Do: 8:30-19:00
Fr: 8:30-13:30

Termine ausschließlich nach Vereinbarung.